Mückenschutz Mexiko und Karibik

Der beste Mückenschutz für Mexiko und die Karibik

Der Urlaub ist gebucht – auf nach Mexiko und in die Karibik. Die Vorfreude auf laue Sommernächte, tropische Regenwälder und Traumstrände steigt!! Wenn da nur nicht das Thema Mücken wäre. Sind Mücken in Mexiko und der Karibik gefährlich, wie vermeide ich Mückenstiche, welche Krankheiten können bei einer Reise nach Mexiko und die Karibik auftreten?

In diesem Beitrag zeigen wir Euch, wo die Plagegeister am ehesten vorkommen, wie Ihr Euch schützen könnt und welche Krankheiten von Moskitos in Mexiko und der Karibik übertragen werden können. Wer das erste Mal in die Tropen fliegt, sollte sich vor Reiseantritt im Tropeninstitut über die notwendigen Impfungen für das Reisegebiet Mexiko und Karibik erkundigen. 

In diesem Beitrag geht es um:

  • Wann treten Moskitos am häufigsten auf?
  • Welche Krankheiten können durch Stechmücken übertragen werden?
  • Wo treten Moskitos auf?
  • Was sind die besten Moskitosprays für Mexiko und die Karibik?

Wann treten Moskitos am häufigsten auf?

Die gute Nachricht vorab: In den Wintermonaten, wenn es etwas kühler ist und die meisten Urlauber nach Mexiko und in die Karibik kommen, gibt es nicht sehr viele Moskitos. Viele Städte, Metropolen und Orte mit viel Wind haben auch im Sommer in der Regel nur ein geringes Mücken-Problem. Aber natürlich gilt das nicht überall. Schon deshalb gehört ein gutes Moskitospray in jedes Reisegepäck. Auch Kreuzfahrer sollten einen geeigneten Mückenschutz mitnehmen. Zusätzlich solltet Ihr über mögliche Krankheiten im Urlaubsgebiet informiert sein. Gegen einige Krankheiten gibt es Impfschutz, Eure Reiseimpfungen solltet Ihr vor dem Urlaub auffrischen lassen.

Das Auswärtige Amt gibt auf seiner Seite regelmäßig aktualisierte Reise-Hinweise je nach Reiseland, auch zum Thema Gesundheit. Dort werden alle Krankheiten aufgelistet, die durch Mücken in Mexiko und der Karibik übertragen werden können. Gegen die drei häufigsten, Zika, Dengue Fieber und Chikungunya, gibt es keine Impfungen. Hier hilft nur ein geeigneter Mückenschutz.

Auf einer Reise nach Mexiko und in die Karibik gehört ein gutes Moskitospray in jedes Reisegepäck

Welche Krankheiten können durch Stechmücken übertragen werden

Tropische Krankheiten wie Dengue, Zika oder Chikungunya werden durch die sogenannte  Gelbfiebermücke oder Stechmücke Aedes übertragen. Diese Mückenart ist tagaktiv, ca. 3-4 mm groß und hat einen langen Rüssel. Die Beine sind schwarz weiß gestreift. Eine weitere bekannte Mückenarte, die Krankheiten verbreitet, ist die asiatische Tigermücke. Nur die Weibchen stechen, da sie das Blut nach der Befruchtung für ihren Eiweißbedarf für die Produktion der Nachkommen benötigen. Die männlichen Mücken ernähren sich von Pflanzensäften.

Die sogenannte Gelbfiebermücke kann Dengue, Zika oder Chikungunya übertragen

Wo treten die Moskitos auf?

Stechmücken, die Tropenkrankheiten übertragen, treten in den Tropen und deren Umgebung auf. Immer häufiger werden diese Mückenarten auch in gemilderten Klimazonen entdeckt.

Grundsätzlich gilt: Die Weibchen legen ihre Eier nahe am Wasser. So treten diese Mücken vermehrt in feuchten Gebieten, im Dschungel und nach Regen auf. Weil die Gelbfiebermücken tagaktiv und sehr aggressiv sind, empfiehlt sich geeigneter Mückenschutz auch und vor allem unter Tags. 

Vorsicht vor aggressiven Stechmücken in feuchten Gebieten und nach dem Regen

Der ideale Schutz gegen Insekten, besonders Fliegen, Mücken, Wespen und Moskitos auf Reisen.

Was ist der beste Mückenschutz?

Der beste Mückenschutz Mexiko und Karibik

Der beste Mückenschutz für Mexiko und die Karibik

Lange, leichte Kleidung und ein geeignetes Mückenspray helfen Wunder bei der Abwehr von Stechmücken. Je höher der chemische Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid) Anteil im Moskitospray ist, desto wirkungsvoller ist es. Allerdings verträgt nicht jeder diesen Wirkstoff, Schwangere und Kleinkinder sollten ihn meiden. Daher sollten bei der Anwendung von Insektenschutz unbedingt die Herstellerhinweise beachtet werden. Nachfolgend geben wir Empfehlungen für effektives Mückenspray für die Karibik und Mexiko.

Viele Tropenärzte empfehlen No Bite.  Es ist erhältlich als Moskitospray oder zum Imprägnieren der Kleidung. Alternativ hat Anti Brumm einen hohen DEET Anteil. Für Schwangere und Kinder eignen sich andere Sprays mit Wirkstoffen ohne DEET.  In den Empfehlungen befinden sich Links zur Amazon Webseite. Dort kann der Insektenschutz online bestellt werden.

Lange, leichte Kleidung und ein geeignetes Mückenspray helfen Wunder bei der Abwehr von Stechmücken.
Je höher der Anteil von DEET im Mückenspray, desto wirkungsvoller ist es.
DEET ist nicht für Schwangere und Babys geeignet.

Mit 50% DEET

Hochkonzentrierter Mückenschutz für die Tropen. Anwendungsbereich: Bestmöglicher Schutz gegen Insekten, Moskitos, Zecken und Mücken. Haut-Spray mit dem Wirkstoff DEET (50%).

Erhältlich bei Amazon zwischen 12 und 14 Euro

Hochwertiger Mückenschutz für die Haut und Schutzspray für die Kleidung

NOBITE Sparpack: Anti-Moskito Haut-Mückenspray + Nobite für Kleidung und Textilien | Bietet Schutz vor Stech-Mücken, Moskitos, Zecken, Bremsen und Sandfliegen für bis zu 8 Stunden. Enthält 1x Mückenspray (100ml) und 1x Moskitoschutz-Kleidung (200ml). Der Wirkstoff enthält 50% DEET

Erhältlich bei Amazon zwischen 36 -38 Euro

Lösung zum Aufsprühen auf die Haut und auf Textilien

Starker Moskitoschutz für daheim und unterwegs. Basiert auf DEET.

Erhältlich bei Amazon um die 10 Euro.

Insektenabwehrmittel zum Auftragen auf die Haut (100 ml)

  • Bietet Schutz vor Stechmücken und Sandfliegen für bis zu 6 Stunden.
  • Für Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr und Schwangere ab dem 4. Monat geeignet.
  • Hochwirksames Repellent für die Tropen mit dem Wirkstoff Saltidin (30 %).
  • Anwendung großzügig, gleichmäßig und bei Temperaturen über 30 °C alle 3 Stunden wiederholen.
  • Für optimalen Schutz tragen Sie mit „NOBITE Kleidung“ imprägnierte Textilien.

Erhältlich bei Amazon zwischen 12 und 14 Euro.

Zusammenfassung

  • Der chemische Wirkstoff DEET hält effektiv die Mücken fern
  • Schwangere, Babys und Kleinkinder verwenden Mückenspray ohne DEET, zum Beispiel No Bite Haut Sensitiv
  • Stechmücken, die Krankheiten übertragen, sind tagaktiv und aggressiv
  • Vorsicht in der Nähe von Wasser, in feuchten Gebieten oder nach Regen
  • Wir empfehlen No-Bite Spray in Kombination mit No Bite Kleidung
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest
AFFILIATE LINKS

Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen in Form von Affiliate Links. Wenn Sie etwas über diese Affiliate Links kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich dadurch nichts. 

Hallo, mein Name ist Birgit und ich schreibe über interessante Themen rund um den Mexiko Urlaub und das Reisen auf der Yucatan Halbinsel. Ich freue mich immer über Anregungen und Ideen zu neuen Beiträgen. Viel Spaß beim Lesen!!

Noch auf der Suche nach einer kostenfreien Reise-Kreditkarte?

Weitere interessante Beiträge